aktuelles

"Sonst bliebe es ein Traum..."

18.12.2014 14:28:24
110 Mitwirkende brachten in der Pfarrkirche Gföhl die musikalische Herbergsuche „Sonst bliebe es ein Traum“ auf die Bühne. 5 Gföhler Chöre, 20 Schauspieler, 3 Instrumentalensembles wagten sich unter der Regie von Pastoralassistent Johann Wimmer über diese dramatisch und musikalisch aktualisierte biblische Herbergsuche, die im Salzburger Adventsingen seine Wurzeln hat.
Zutiefst berührt waren die rund 900 Zuschauer und Zuhörer und für die Mitwirkenden war es ein bewegender Zusammenklang.
Bei diesem Projekt besonders hervorzuheben sind Fr. Maria Rumpelmayer, die die Idee von diesem Herbergsuchprojekt mit großer Zähigkeit von Salzburg nach Gföhl gebracht hat, und natürlich die Hauptdarstellerin, Lara Bachschwöll, die mit ihren 11 Jahren souverän in die Rolle der träumenden Mirijam geschlüpft war.
Dieses Projekt hat ein nachhaltigen Effekt, so Pastoralassistent Johann Wimmer:
„Denn wenn so viele verschiedene Gruppen für ein Benefizprojekt zusammenwirken, dann ist das für alle Beteiligten ein Riesengewinn und für die Gemeinde hat das Symbolcharakter.“

Aktuelles14/sonst_bliebe

Bibel bewegt

18.12.2014 14:25:45
Dein Wort ist meinem Fuss eine Leuchte und ein Licht für meine Pfade. Psalm 119
Die Diözese St. Pölten hat für die nächsten Jahre diesen pastoralen Schwerpunkt gesetzt. Die Bibel ist das Fundament, die Quelle, der Schatz in unserem christlichen Leben - zu Hause genauso wie in der Pfarre. Wir dürfen bei all unseren Aktivitäten zuerst einmal die Hl. Schrift aufschlagen, auf ein frohmachendes Wort hören und uns für die nächsten notwendigen Schritte spirituelle Impulse holen. Wir beginnen in unserer Pfarre mit folgender Aktion:
„Mei liabster Vers“:
Wir laden sie ein, an den Sonntagen im Advent einen Lieblingsvers aus der Bibel auf einen Zettel geschrieben zum Sonntagsgottesdienst mit zu bringen.
Aus einer „Bibelschale“ können Sie am Ende des Gottesdienst einen „liabsten Vers“ als spirituelle Wegzehrung für die Woche mit nach Hause nehmen.

Aktuelles14/bibel_bewegt

Kindergottesdienste im Advent

28.11.2014 09:10:34
Donnerstag, 4. Dezember
Donnerstag, 11. Dezember
Donnerstag, 18. Dezember


Aktuelles14/kindergottesdienst

jeweils um 16.30 Uhr im
Pfarrheim

Wir wollen uns besonders mit den Kindern bei diesen 3
Gottesdiensten auf die Geburt Jesu vorbereiten.

Beichtgelegenheit im Advent und vor Weihnachten

28.11.2014 09:06:23
* Anbetungstag:20.12
13.30 - 14.30
15.30 - 16.30 Uhr

* Hl. Abend:     
von 10.00 - 11.00 Uhr

* Jeden Samstag vor der Vorabendmesse:
von 18.15 - 18.45 Uhr

Aktuelles14/Kerzenlicht_preview

Gottesdienste zu Weihnachten

28.11.2014 09:08:51
Hl. Abend:
16.30 Uhr: Kindermette
21.45 Uhr: musikalische Einstimmung zu Christmette
22.00 Uhr: Chistmette mit ansschl.Turmblase
Christtag: 
8.00 u. 9.30 Hl. Messe
Stefanietag: 
 9.00 Hl. Messe

Aktuelles14/krippe_gfoehl
Gföhler Krippe

Silvester:   
14.30 Jahresschlussgottesdienst
Neujahr:               
9.00 und 19.00 Hl. Messe 
Dreikönigstag 6. Jänner:
8.00 und 9.30 Uhr Hl. Messe
Sonntag, 11. Jänner:
9.00, Hl. Messe Vorabendmesse um 19.00 Uhr   

Informationen zur Taufe

18.12.2014 14:29:47
Die Taufe ist ein Fest, bei dem Gott ihr Kind zärtlich streichelt.Oft wird die Taufe leider ausschließlich als Familienfestbetrachtet, als Privatsache sozusagen.Taufe betrifft aber nicht nur den Einzelnen sondern die ganze Gemeinde, deshalb beten wir auch sonntags in den Fürbitten für die Täuflinge.In der Tauffeier wird das Kind in die konkrete Gemeinde aufgenommen, daher ist es sinnvoll, dass die Taufe in der Heimatpfarrkirche stattfindet.
Zur besseren Planung wollen wir die nächsten Tauftermine bekannt geben.


Sonntag,  28. Dezember
Sonntag,  18. Jänner 2015
Sonntag,   1. Februar
Sonntag,   8. Februar
Sonntag,   1. März
Sonntag,  15 März


jeweils 10.30 Uhr.
 

                                                            Aktuelles07/taufe
Besonders deutlich wird die Eingliederung in die Gemeinde, wenn die Taufe am Sonntag in einem der Pfarrgottesdienste gefeiert wird. Deshalb wollen wir auch die Möglichkeit anbieten neben den oben genannten Terminen an den anderen Sonntagen während eines Sonntagsgottesdienstes zu taufen.